Leitfaden für die Benutzung der Autobahnen in Ungarn

2023. 06. 22. 9:51:54

Auf Reisen ist es wichtig, die Verkehrsregeln, Autobahnen und Mautgebühren in Ihrem Zielland zu kennen und zu wissen, was zu tun ist, wenn Sie auf ein Problem stoßen. Ungarn ist mit seiner wunderschönen Natur, seiner Architektur und seinen Ferienorten ein sehr beliebtes Reiseziel für Touristen. Wenn Sie einen Roadtrip in die ungarische Tiefebene planen, wird dieser Artikel Ihnen helfen.  

Die Autobahnen des Landes sind eine bequeme und effiziente Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten des Landes auf vier Rädern zu entdecken. Ungarische Autobahnen sind mautpflichtig, daher ist es wichtig zu wissen, wie man zahlt, um Strafen zu vermeiden. 

Vignetten:

Für das Befahren von Autobahnen gibt es ein System von Autobahnvignetten, die an Tankstellen entlang der Landesgrenzen gekauft oder über eine Website oder eine mobile App bezogen werden können. Es gibt vier Arten von Vignetten: 10-Tage-Vignetten, Monatsvignetten, Jahresvignetten und Komitatsvignetten, wobei es wichtig ist, den richtigen Fahrzeugtyp zu wählen.  

Zahlung:

Die Vignette ist einlösbar für die Autobahnmaut, die Sie während des angegebenen Zeitraums unbegrenzt in Ungarn benutzen können (mit Ausnahme der Komitatsvignetten, die nur in der jeweiligen Region gültig sind). Sie können an der Tankstelle an der Grenze oder online mit Kreditkarte ohne Registrierung bezahlen.

Geschwindigkeitsbegrenzungen: 

Auf den ungarischen Autobahnen können Sie bei guten Wetterbedingungen 130 km/h fahren, aber auf einigen Abschnitten ist es wichtig, auf mögliche Änderungen und Schilder mit Geschwindigkeitsbegrenzungen zu achten, da sich die Regeln für Geschwindigkeitsbegrenzungen seit Anfang Mai geändert haben. Infolge dieser Änderungen ist es äußerst wichtig, genau aufzupassen und die Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten, um Geldstrafen zu vermeiden! 

Ausfahrten und Autobahnraststätte:

Entlang der Autobahnen gibt es regelmäßig Ausfahrten mit Raststätten und Toiletten, die in der Regel durch Schilder in 1000 Metern Entfernung gekennzeichnet sind.  

Verkehrszeichen:

Schilder und Tafeln an den Autobahnen helfen Ihnen, sich zurechtzufinden. Die Namen der Städte und Hauptrouten sind in der Regel auf Ungarisch, aber wichtige Informationen sind auch auf Schildern in Englisch zu finden. 

Pannenhilfe:

Schalten Sie im Falle einer technischen Störung die Warnblinkanlage ein, während Sie den Pannenstreifen benutzen. Verlassen Sie das Fahrzeug nur nach reiflicher Überlegung und ziehen Sie Ihre Warnweste an, die Sie normalerweise im Kofferraum Ihres Fahrzeugs finden. Stellen Sie dann das Warndreieck an einer gut sichtbaren Stelle auf und rufen Sie bei Problemen die nächste orangefarbene Notrufsäule um Hilfe oder in schweren Fällen die 112 an. 

Leitfaden für die Benutzung der Autobahnen in Ungarn
Autobahn-Vignette
hungary-vignette.eu
barion-card
Folge uns: