Alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie nach Ungarn reisen

2024. 02. 20. 9:26:24

Vor der Anreise mit dem Auto lohnt es sich, sich über die Mautgebühren des Ziellandes bzw. der Durchreiseländer zu informieren. Aufgrund der zentralen Lage Ungarns kann es vorkommen, dass Sie Ungarn als Durchfahrtsland betreten, daher haben wir alle wichtigen Informationen für den Fall zusammengestellt, dass Ihre Autofahrt auch über ungarische Straßen führt. 

Gebührenpflichtige Straßen 

In Ungarn sind Schnellstraßen mautpflichtig, daher müssen Sie für die Nutzung der Autobahnen bezahlen. Dies kann durch den Kauf einer Autobahnvignette erfolgen, die an Tankstellen oder online auf der Website ungarn-vignette.eu erhältlich ist. 

Ungarische Autobahnvignette online 

Der E-Aufkleber hat gegenüber papierbasierten Vignetten mehrere Vorteile: 

  • Der Kauf ist einfach: Sie können diese jederzeit und überall kaufen 
  • Gültigkeitszeitraum: Der Beginn des Gültigkeitszeitraums ist frei wählbar, sodass der Kauf auch vor der Reise möglich ist 
  • Genauigkeit: Sie können die erforderlichen Daten selber angeben, so dass eine mehrmalige Überprüfung möglich ist 
  • Immer griffbereit: Sie können Ihre E-Mails jederzeit einsehen und deren Gültigkeit überprüfen 
  • Schnell und bequem: Sie müssen nicht in der Schlange stehen, sondern können es sogar bequem vom Sofa aus tun 

 

Was passiert, wenn Sie einen mautpflichtigen Straßenabschnitt ohne E-Vignette befahren? 

Vor der Auffahrt auf eine mautpflichtige Straße müssen Autobahnvignetten erworben werden. Bei Nichtbeachtung dieser Vorschrift müssen Sie mit einer Strafe rechnen, es ist aber gut zu wissen, dass Ihnen nach Auffahrt noch eine Schonfrist von 60 Minuten bleibt. Das bedeutet, dass Sie innerhalb von 60 Minuten noch die Möglichkeit haben, die Fahrtgenehmigung zu kaufen um der Strafe zu entgehen. Die schnellste Lösung hierfür ist der online Kauf der Autobahnvignette, da Sie auf diese Weise nicht nach einer Tankstelle suchen müssen. 

Höhe der Strafen 

Wer die Autobahn ohne Vignette befahren hat und sich erst später an das Fehlen der Vignette erinnert, muss mit einer Strafe rechnen. Die Höhe der Bußgelder hat sich ab 2024 erhöht, was bedeutet, dass Sie für ein Fahrzeug der Gebührenkategorie D1 bei Zahlung innerhalb von 60 Tagen 21.830 HUF (ca. 60,- EUR) Strafgebühren zahlen müssen, was bei Einzahlung über 60 Tagen 87.270 HUF (ca. 220,- EUR) kosten kann. 

Seien Sie sicher, und vermeiden Sie Bußgelder! 

Aufgrund der Erhöhung der Bußgelder lohnt es sich nicht das Risiko einzugehen, da wir auch mit einer 10-Tage-Autobahnvignette ein erhebliches Bußgeld vermeiden können. Kaufen Sie Ihre ungarische Autobahnvignette online und reisen Sie bequem auf ungarischen Autobahnen! 

Alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie nach Ungarn reisen
Autobahn-Vignette
hungary-vignette.eu
barion-card
Folge uns: